JazzAmen: Frank Delle Trio - for all we know
Einlass ab 19 Uhr
CD-Release
JazzAmen: Frank Delle Trio - for all we know | Kulturkirche Altona

Tickets

Vorverkauf: 18 € (inkl. Gebühren) zum Selbstausdruck oder Handy-PDF über den Link unten
Abendkasse: 25 € (erm. 10 €)

Jetzt Bestellen

for all we know: so nennt Saxofonist Frank Delle das neue Album seines Trios mit Robert Landfermann am Kontrabass und Jonas Burgwinkel am Schlagzeug, das er am 20.08.2021 bei uns erstmalig präsentieren wird.

Im Kontrast zu „The Way Things Fall“, dem Debüt-Album des Trios, das vor neun Jahren das sensible Zusammenspiel der drei Musiker an Hand von Frank Delles eigenen Kompositionen präsentierte, nehmen sich Delle, Landfermann und Burgwinkel bei for all we know nun die Freiheit, auf einen Strauß von Jazzstandards zurückzugreifen, um die Magie ihres Zusammenspiels im Trio an einem Repertoire zu erproben, das sie ohne große Arrangement-Absprachen und Proben spielen könnten, an Standards eben.

Es entstand ein Projekt der Liebe und der Spielfreude: alle drei Musiker sind mit den Standards wohlvertraut, haben sie bei unzähligen Gelegenheiten gespielt und schätzen ihre Offenheit, die Idee, dass man diese Stücke jedes Mal neu erschaffen muss/kann/darf. Allein die Kraft der 30 ins Studio mitgebrachten Kompositionen sollte ihre Wirkung entfalten, ergänzt um das Mysterium der spontanen Interaktion dreier hochbeweglicher Musiker, die sich seit langem - und das nicht nur musikalisch - gut verstehen. Neben purer Spielfreude entwickelte sich so beim gemeinsamen Spiel etwas Unerhörtes, Ungeahntes und die vertrauten Wendungen verwandelten sich in etwas, das neu war und ganz unmissverständlich 2020.

Dreizehn der entstandenen Songs wurden für das Album ausgewählt, das Spektrum der Komponisten reicht von Billie Strayhorn und Michel Legrand über Thelonious Monk und Bill Evans bis hin zu Pat Metheny und Ornebe Coleman. Und nach all der Freiheit, die sich Delle, Burgwinkel und Landfermann bei ihrer Neuinterpretation der vertrauten Songs nahmen, sind diese Standards doch irgendwie auch unverwüstlich. Noch im offensten Zusammenspiel oder in neu gefundenen Harmonien, bricht immer wieder die Kraft der vertrauten Melodien durch die Wolken und zeigt sich als reine Schönheit - immer wieder neu, immer wieder anders. for all we know.

-----------------------
JazzAmen ist eine Konzert-Reihe der Kulturkirche Altona in Kooperation mit der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Altona-Ost. Seit Juni 2016 begeistern hier internationale Jazzgrößen, wie z.B. schon Heinz Sauer & Michael Wollny, Kurt Rosenwinkel & Peter Weniger & Riccardo del Fra & Heinz Lichius, das Wolfgang Schlüter Quartett, Omer Klein, Frank Delle & Jesse van Ruller & Ingmar Heller, Tord Gustavsen & Uwe Steinmetz & Simin Tander & Sigurd Hole & Jarle Vespestad, Barbara Dennerlein, die Nathan Ott & Dave Liebman Special Edition und zuletzt das Dieter Ilg-Trio.
 

Informationen zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs in Zeiten von COVID-19

Veranstalter

Kulturkirche Altona gGmbH in Kooperation mit der ev.-luth. Kirchengemeinde Altona-Ost

Weitere Informationen

  • Programmänderungen vorbehalten

Anfahrt

Bei der Johanniskirche 22 - 22767 Hamburg

6 Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe (Buslinien 3, 15, 283, 183, 20, 25)
3 Minuten Fußweg zur S-Bahn Station Holstenstrasse (Linien S11, S21, S31)
3 Minuten Bus-Fahrtweg zur S-Bahn Station Altona (Linien S1, S2, S3)

Routenplaner: Bus & Bahn oder Google Maps

3 Baritone

Donnerstag, 19.8.2021 19:30 Uhr
Nicht nur der Tenor, auch der Bariton besetzt eine immense Palette an ausdrucksstarken und wunderschönen Gesangspartien. Den Beweis treten nun die drei Opernsänger Marcelo de Souza-Felix, Timotheus Maas und Lukas Anton mit einem unterhaltsamen und charmant präsentierten Gala-Abend an, der sich ganz den schönsten Melodien für den Bariton widmet - von A wie Anatevka über S wie Sinatra bis zu Z wie Zauberflöte. Sie werden dabei meisterhaft am Flügel begleitet von Karolina Trojok.

Guitar Celebration: "Onwards and Upwards"

Freitag, 27.8.2021 19:30 Uhr
Emotional und faszinierend - Die Gitarre, eines der beliebtesten Instrumente unserer Zeit, erklingt an diesem Abend auf unserer Bühne in all ihren Facetten und Stilrichtungen. Mit großer Spielfreude lassen die drei internationalen Virtuosen Ian Melrose (Schottland), Rüdiger Krause (Deutschland) und Nikos Tsiachris (Griechenland) ihre Saiten erklingen - mit Solo, Duo und Trio-Arrangements aus Klassik, Jazz, Pop, Rock, Blues, Flamenco und Weltmusik.

Sounddrops: Viva la Vida

Samstag, 28.8.2021 19:30 Uhr
Ein Fest für alle Fans von A-cappella-Chorgesang! Grandiose Arrangements von Pop-, Jazz- und Folk-Perlen der 80er bis heute, aber auch klassische Werke und Folksongs haben sie im Repertoire. Dieses Jahr sind sie musikalisch u.a. bis nach Mexiko und Bulgarien gereist, um in neue Klangwelten abzutauchen und daraus neue Songs zu arrangieren, die sie uns dann am 28.08.21 präsentieren werden. Doch keine Sorge, natürlich werden auch einige ihrer beliebten Pop- & Folk-Klassiker wieder mit dabei sein.
verlegt vom 07.08.2021

Sues go Broadway 1

Sonntag, 29.8.2021 17:00 Uhr
Beliebte Musical-und Film-Melodien - Aus diesem reichen Schatz haben die Singing Sues einige besondere Stücke herausgesucht, die sie uns präsentieren werden: Von modernen Songs wie „A million dreams“ aus „The Greatest Showmen“ über fast schon historische Musical-Stücke wie „Bei mir bist du scheen“ bis hin zu Klassikern aus dem Musical „Hair“ oder dem „König der Löwen“.