Von der Emotion zum musikalischen Affekt

Tickets

Karten zu 10€ (oder 15€ Förderpreis) erhältlich durch eine formlose E-Mail an ticket@kodalychor.de oder an der Abendkasse

Wie werden Gefühle und Stimmungen in Töne und Klänge der Barockmusik umgesetzt? Dieser Frage widmet sich das Chor- und Orchesterprojekt, das vom Kodály-Chor und vom Neuen Chor Hamburg unter der Leitung von Kay Philipp Fuhrmann gemeinsam erarbeitet wurde. Mit Stücken von Vivaldi, Zelenka und eigens für das Konzert angefertigten Neukompositionen widmen wir uns einen Abend lang den Affekten in der Musik:

A. Vivaldi, „Gloria“

J.D. Zelenka, „Missa Corporis Domine“ (Kyrie und Credo)

K.P. Fuhrmann, „Wo soll ich fliehen hin“


 

Kodály-Chor Hamburg

Neuer Chor Hamburg

Neue Philharmonie Hamburg

Solist*innen


Karten zu 10€ (oder 15€ Förderpreis) erhältlich durch eine formlose E-Mail an ticket@kodalychor.de oder an der Abendkasse

Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Projekt NEUSTART AMATEURMUSIK gefördert.
Weitere Informationen unter: kodalychor.de oder neuer-chor-hamburg.de

Veranstalter


Kodaly-Chor Hamburg

Antwort auf alle Fragen zur Veranstaltung und mehr Info erhalten Sie direkt beim Veranstalter unter kodaly_chor@gmx.de

Gefördert durch:

Von der Emotion zum musikalischen Affekt | Kulturkirche Altona

Anfahrt

Bei der Johanniskirche 22 - 22767 Hamburg

6 Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe (Buslinien 3, 15, 115, 183, 20, 25)
3 Minuten Fußweg zur S-Bahn Station Holstenstrasse (Linien S2, S5) oder Bus 3
4 Minuten Bus-Fahrtweg von & zur S-Bahn Station Altona (Linien S1, S2, S3) mit Bussen 15, 115, 183, 20, 25

Routenplaner: Bus & Bahn oder Google Maps

Weitere Informationen

  • Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Feverup - Sixtinische Kapelle

Sonntag, 28.7.2024 19:00 Uhr
Ab 28.06.2024 -- Michelangelos Sixtinische Kapelle: Die Ausstellung – eine hautnahe und nie zuvor gesehene Perspektive auf das geniale Meisterwerk – war bereits weltweit in Städten wie Chicago, Shanghai, Lyon und Marseille zu sehen. Nun bringt sie feverup nach Hamburg und in die Kulturkirche Altona.

Sounddrops: High & Low

Donnerstag, 26.9.2024 19:30 Uhr
Die Sounddrops kommen mit neuen Songs auf unsere Bühne zurück - mit bis zu 8stimmigen A-cappella-Arrangements von Pop-, Jazz- und Folk-Perlen der 80er bis heute. Viele bekannte Songs, z.B. von Coldplay, den Beatles, den Eurythmics, von den Pentatonix, Jamie Cullum, Norah Jones und Massive Attack haben sie auch in ihrem Repertoire. Großartige Klänge eines in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Chores und ein Fest für jeden Fan des a-cappella-Chorgesangs erwarten uns.
Mehrere Veranstaltungen am Abend

Fever: We call it Flamenco

Sonntag, 29.9.2024 20:30 Uhr
Fever-Event: We Call It Flamenco ist eine Show, die Dich in die spanische Kultur eintauchen lässt, ohne Hamburg zu verlassen. Erlebe 6 von 50 existierenden Flamencostilen, genannt "palos", aufgeführt von professionellen Künstlern in der Kulturkirche Altona, Hamburg! Für Informationen zum Programm und den verfügbaren Zeiten folge bitte dem Link unter Tickets

JazzAmen: A Family Affair

Mittwoch, 2.10.2024 20:00 Uhr
Ella & Kjell, beide mit Jazz-Awards geadelt, zaubern einen intimen Sound mit Songs von Gershwin über Joni Mitchell und Johnny Cash bis hin zu Bob Dylan, der viel Raum zum Träumen und Innehalten lässt. An diesem Abend erweitert sich das erfolgreiche Duo um den Trompeter Ingolf Burkhardt, Ellas Vater, vielen bekannt als einer der Hauptsolisten der NDR Bigband und feste Größe der europäischen Jazz- und Trompetenszene.