Neapolitanischer Barock
Aktuelle Informationen unter 040/43 43 34 oder derchor_altona@web.de

Tickets

Karten für € 25,--  bzw. erm. 20 € (zzgl. VVK-Gebühren) über den Link

Jetzt Bestellen

Emanuel Astorga: Stabat Mater
Niccolò Jommelli: Requiem

Der Chor St. Johannis Altona singt unter der Leitung von Mike Steurenthaler zwei Werke des Neapolitanischen Barock.

Lea Bublitz - Sopran
Sophie Magdalena Reuter - Sopran
Amelie Baier - Alt
Timo Rößner - Tenor
Sönke Tams Freier - Bass 

Chor St. Johannis Altona
Barock-Ensemble
Mike Steurenthaler - Leitung

https://www.chor-stjohannisaltona.de/

Veranstalter

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altona-Ost
Bei der Johanniskirche 16
22767 Hamburg

Antworten auf alle Fragen zur Veranstaltung und mehr Info erhalten Sie beim Veranstalter unter 040/43 43 34 oder  derchor_altona@web.de

Weitere Informationen

  • Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Anfahrt

Bei der Johanniskirche 22 - 22767 Hamburg

6 Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe (Buslinien 3, 15, 283, 183, 20, 25)
3 Minuten Fußweg zur S-Bahn Station Holstenstrasse (Linien S11, S21, S31)
3 Minuten Bus-Fahrtweg zur S-Bahn Station Altona (Linien S1, S2, S3)

Routenplaner: Bus & Bahn oder Google Maps

3 Baritone

Donnerstag, 19.8.2021 19:30 Uhr
Nicht nur der Tenor, auch der Bariton besetzt eine immense Palette an ausdrucksstarken und wunderschönen Gesangspartien. Den Beweis treten nun die drei Opernsänger Marcelo de Souza-Felix, Timotheus Maas und Lukas Anton mit einem unterhaltsamen und charmant präsentierten Gala-Abend an, der sich ganz den schönsten Melodien für den Bariton widmet - von A wie Anatevka über S wie Sinatra bis zu Z wie Zauberflöte. Sie werden dabei meisterhaft am Flügel begleitet von Karolina Trojok.
CD-Release

JazzAmen: Frank Delle Trio - for all we know

Freitag, 20.8.2021 20:00 Uhr
for all we know - so nennt Saxofonist Frank Delle das neue Album seines Trios mit Robert Landfermann am Kontrabass und Jonas Burgwinkel am Schlagzeug, das sie bei uns erstmalig präsentieren werden. Ein Projekt der Liebe und der Spielfreude, bei dem die Musiker mittels der Magie ihres jahrelangen Zusammenspiels vertraute Jazzstandards, z.B. von Billie Strayhorn, Michel Legrand, Thelonious Monk, Bill Evans, Pat Metheny oder Ornebe Coleman neu interpretieren und ins Jahr 2021 holen.

Guitar Celebration: "Onwards and Upwards"

Freitag, 27.8.2021 19:30 Uhr
Emotional und faszinierend - Die Gitarre, eines der beliebtesten Instrumente unserer Zeit, erklingt an diesem Abend auf unserer Bühne in all ihren Facetten und Stilrichtungen. Mit großer Spielfreude lassen die drei internationalen Virtuosen Ian Melrose (Schottland), Rüdiger Krause (Deutschland) und Nikos Tsiachris (Griechenland) ihre Saiten erklingen - mit Solo, Duo und Trio-Arrangements aus Klassik, Jazz, Pop, Rock, Blues, Flamenco und Weltmusik.

Sounddrops: Viva la Vida

Samstag, 28.8.2021 19:30 Uhr
Ein Fest für alle Fans von A-cappella-Chorgesang! Grandiose Arrangements von Pop-, Jazz- und Folk-Perlen der 80er bis heute, aber auch klassische Werke und Folksongs haben sie im Repertoire. Dieses Jahr sind sie musikalisch u.a. bis nach Mexiko und Bulgarien gereist, um in neue Klangwelten abzutauchen und daraus neue Songs zu arrangieren, die sie uns dann am 28.08.21 präsentieren werden. Doch keine Sorge, natürlich werden auch einige ihrer beliebten Pop- & Folk-Klassiker wieder mit dabei sein.