!Felicidades Astor Piazzolla!
Einlass ab 18.30 Uhr

Tickets

Vorverkauf für 15 € (inkl. Gebühren) zum Selbstausdruck oder Handy-PDF
Abendkasse: 20 € (erm. 10 €)

Jetzt Bestellen

Dem Meister des Tango Nuevo zum 101. Geburtstag!

Eine schummerige Bar, dazu die Schräglage zweier sich dicht aneinander schmiegender Körper. Bilder, die man mit argentinischem Tango in Verbindung bringt. Und natürlich den Namen Astor Piazzolla.

Am 11. März feiert der legendäre argentinische Komponist und Bandoneon-Spieler sowie große Erneuerer des argentinischen Tangos seinen 101. Geburtstag. Zur Happy-Birthday-Party kommen Akkordeonist, Komponist und Arrangeur Gerhard A. Schiewe sowie das Tango Project Quartett in die Kulturkirche Altona und feiern den Maestro des Tango Nuevo mit einem Reigen seiner berühmtesten Kompositionen, wie z.B. Libertango, Oblivion, Soledad, Concierto para Quinteto, Escualo, Otono Porteno uvm.

Der von Piazzolla erschaffene "Tango Nuevo" - eine Musik, die so charakteristisch ist wie ein Wiener Walzer oder ein ungarischer Csardas. Musik von herzergreifender Intensität, die die Künstler*innen an diesem Abend funkeln lassen werden. Musik, die nicht nur ins Ohr, sondern auch in Ihr Herz gehen wird. ¡Felicidades Astor Piazzolla!

 

Es spielen für Sie:
Gerhard A. Schiewe (Akkordeon)
Jessica Ling (Violine)
Sarah Martin (Violine)
Amanda Bailey (Viola)
Patrycia de la Fuente Lorenzo (Violoncello)

 

Dies ist eine 2G-Veranstaltung (Zuschauer, Künstler & Personal)
Was das im Einzelnen für Ihren Besuch bei uns bedeutet, erfahren Sie hier: https://www.kulturkirche.de/news/hello-again/

Künstler-Informationen

Zu Gerhard A. Schiewe

Der Akkordeonist Gerhard A. Schiewe lebt als freier Musiker, Arrangeur und Komponist in Berlin und arbeitete bereits mit einer Vielzahl verschiedenster internationaler Künstler zusammen. Hamburger Tangofans kennen und schätzen ihn durch die regelmäßigen Tango-Abendebei uns in der Kulturkirche Altona, auf denen er zusammen mit Tangoinpetto und der Sängerin Ulrike Hanitzsch Tänzer wie Konzertbesucher begeistert. 

Mit Tango und dem Tango Nuevo von Astor Piazzolla beschäftigt Schiewe sich seit vielen Jahren und konzertiert - außer mit Tangoinpetto noch mit Tangria und Tango Delüx - im Trio mit Violine, Cello und Akkordeon.

Auch in Duoformationen, wie z.B. mit der spanischen Cellistin Patricia de la Fuente, der britischen Cellistin Alice Dixon und der Cellistin Dorothee Gurski (Staatsoper Berlin), mit der Geigerin Anna Eichholz oder Jessica Ling aus den USA sowie dem PIAZZOLLA-JAZZ-PROJECT mit dem Jazz-Saxophonisten Thomas Reiter kann man ihn erleben. Auch mit dem schwedischen Streichquartett Malva Kvarteten und dem Voirin Quartett trat er bereits auf. Mit dem international besetzten TANGO-PROJECT-QUARTETT verbindet ihn seit Jahren eine intensive Zusammenarbeit.

Bei allen Besetzungen stammen die Arrangements aus seiner Feder.

Veranstalter

Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH

Weitere Informationen

  • Programmänderungen vorbehalten
  • Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
  • Von Anfang bis Ende ist für Getränke & kleine Snacks gesorgt
  • Sie haben freie Platzwahl