Alle singen Weihnachtslieder 2-24
Einlass ab 17.45 Uhr
Alle singen Weihnachtslieder 2-24 | Kulturkirche Altona
(c) BRump

Tickets

Vorverkauf:
Erwachsene ab 12 Jahren: 12,10 € (inkl. VVK-Gebühr)
Kinder bis 12 Jahre: 6,05 € (inkl. VVK-Gebühr)
zum kostenlosen Selbstausdruck / Handy-PDF über den Link
oder an den Hamburger Konzertkassen (diese erheben eine Ausdruck-Gebühr)
Der VVK endet am Veranstaltungstag ca. um 10 Uhr
Danach gibt es Tickets - sofern vorhanden - nur noch an der Abendkasse
Abendkasse - sofern noch vorhanden:
Erwachsene ab 12 Jahren: 15 €
Kinder bis 12 Jahre: 7 €

Jetzt Bestellen


Unser Weihnachtslieder-Singen am Abend


Fast jeder singt - ob unter der Dusche, beim Autofahren oder beim Anfeuern seiner Sportmannschaft. Manche mehr, manche weniger, aber alle spüren es: Singen befreit den Körper und die Seele, macht nachweislich glücklich und zusammen mit anderen noch viel mehr Spaß! Das gilt im Dezember natürlich am meisten für Weihnachtslieder. Na, dann mal los!

Gesungen wird auch dieses Jahr wieder eine bunte und bekannte Mischung. Ob deutsch, amerikanisch-verswingt, traditionell oder rockig/poppig: heraus kommt ein Abend zum Mitmachen für die ganze Familie mit beliebten Songs wie z.B. „Alle Jahre wieder“, "Rudolph“, „Stille Nacht“, „Let it snow“ u.v.a.

Es ist vollkommen egal, ob man es „kann“ oder nicht. Ob 5 oder 65, Kind oder Kegel, „Profi“ oder Freizeit-Nachtigall, mit voller Inbrunst oder etwas schüchterner: Jeder kann ganz einfach mitsingen, denn die die Texte stehen auf einer großen Leinwand über der Bühne und die Melodien sind bekannt. Falls doch einmal nicht:  Suely Lauar, eine sehr erfahrene Chorleiterin sowie Pianistin und ihre „Singing Sues“ auf der Bühne unterstützen Unsichere bei der Melodie und das alles ergibt dann jede Menge Gänsehaut, Glückshormone und Weihnachtsstimmung.


Singing Sues
Cajon, Bass, Geige oder Flöte
Klavier, Arrangements, Leitung: Suely Lauar


Sie möchten die Info gern abspeichern oder mit Freunden teilen?
Hier finden Sie den Flyer als Foto.

Veranstalter

Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH

Weitere Informationen

  • Programmänderungen vorbehalten
  • Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
  • Von Anfang bis Ende ist für Getränke & kleine Snacks gesorgt
  • Sie haben freie Platzwahl

Anfahrt

Bei der Johanniskirche 22 - 22767 Hamburg

6 Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe (Buslinien 3, 15, 115, 183, 20, 25)
3 Minuten Fußweg zur S-Bahn Station Holstenstrasse (Linien S2, S5) oder Bus 3
4 Minuten Bus-Fahrtweg von & zur S-Bahn Station Altona (Linien S1, S2, S3) mit Bussen 15, 115, 183, 20, 25

Routenplaner: Bus & Bahn oder Google Maps

Feverup - Sixtinische Kapelle

Sonntag, 28.7.2024 19:00 Uhr
Ab 28.06.2024 -- Michelangelos Sixtinische Kapelle: Die Ausstellung – eine hautnahe und nie zuvor gesehene Perspektive auf das geniale Meisterwerk – war bereits weltweit in Städten wie Chicago, Shanghai, Lyon und Marseille zu sehen. Nun bringt sie feverup nach Hamburg und in die Kulturkirche Altona.

Sounddrops: High & Low

Donnerstag, 26.9.2024 19:30 Uhr
Die Sounddrops kommen mit neuen Songs auf unsere Bühne zurück - mit bis zu 8stimmigen A-cappella-Arrangements von Pop-, Jazz- und Folk-Perlen der 80er bis heute. Viele bekannte Songs, z.B. von Coldplay, den Beatles, den Eurythmics, von den Pentatonix, Jamie Cullum, Norah Jones und Massive Attack haben sie auch in ihrem Repertoire. Großartige Klänge eines in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Chores und ein Fest für jeden Fan des a-cappella-Chorgesangs erwarten uns.
Mehrere Veranstaltungen am Abend

Fever: We call it Flamenco

Sonntag, 29.9.2024 20:30 Uhr
Fever-Event: We Call It Flamenco ist eine Show, die Dich in die spanische Kultur eintauchen lässt, ohne Hamburg zu verlassen. Erlebe 6 von 50 existierenden Flamencostilen, genannt "palos", aufgeführt von professionellen Künstlern in der Kulturkirche Altona, Hamburg! Für Informationen zum Programm und den verfügbaren Zeiten folge bitte dem Link unter Tickets

JazzAmen: A Family Affair

Mittwoch, 2.10.2024 20:00 Uhr
Ella & Kjell, beide mit Jazz-Awards geadelt, zaubern einen intimen Sound mit Songs von Gershwin über Joni Mitchell und Johnny Cash bis hin zu Bob Dylan, der viel Raum zum Träumen und Innehalten lässt. An diesem Abend erweitert sich das erfolgreiche Duo um den Trompeter Ingolf Burkhardt, Ellas Vater, vielen bekannt als einer der Hauptsolisten der NDR Bigband und feste Größe der europäischen Jazz- und Trompetenszene.