Login:

Aktuelles

"frei gesprochen?!" - Der Poetry Slam für JederMensch

Mittwoch den 22.05.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 € (für Nichtslammer)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg
mit dem HVV
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/freigesprochen doppelt blau (c) BRump ohne Rand 500.jpg

Der Poetry Slam für JederMensch

Hamburgs kreative Köpfe lesen wieder eigene Texte zu sie bewegenden Themen: Ob das Leben, der Tod, Freude, Trauer, Mann, Frau, Miteinander, Gegeneinander, Zwänge, Freiheit... Niemand weiß, wer und was kommt, aber klar ist, sie bringen uns zum Lachen, zum Nachdenken, zum Staunen und dazu, froh zu sein, diesen Abend miterlebt zu haben.

JederMensch ist herzlich willkommen, ob Debütant oder Profi, 15 oder 65! Die Mischung macht´s. Die Publikums-Jury lobt, tadelt und kürt den Sieger. Die drei Finalisten kriegen einen Preis, aber gewonnen haben eigentlich alle, die dabei waren - ob auf der Bühne oder davor. Sprich (dich) frei! Und vielleicht sogar in die Hamburger Stadtmeisterschaften, denn ein(e) SlammerIn erhält die Chance, den Slam "Frei gesprochen?!" der Kulturkirche Altona dort zu vertreten. Frohes Dichten!

Organisatorisches:
Die Beiträge (für Auswahl- und Finalrunde je einen) sollten eine Länge von ca. 5 Minuten haben. 10-12 Startplätze sind zu vergeben. Ein Doppelauftritt (Solo & als Team) ist nicht zulässig. Slammer melden sich bitte unter freigesprochen(at)gmx.de an.


Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Piktogramm Glas Messer Gabel 500.jpg
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

 

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for next

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für unseren nächsten Slam im Herbst 2019 einfach dazu.

JazzNight: Blues & Ballads

Freitag den 24.05.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19 Uhr - Einlass ab 18 Uhr
Tickets: VVK: 10 € zzgl. Gebühren - AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







 tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/Jazznight collage (C) BRump web.jpg


JazzNight: Blues and Ballads

Musik aus 100 Jahren Jazz-Tradition

Der Blues ist der alles und alle verbindende rote Faden im Jazz, denn mit ihm fing damals alles an. Heute steht er gleichermaßen für Tradition und Spontaneität und bietet ein entsprechend breit gefächertes Repertoire, aus dem die Musiker an diesem Abend schöpfen werden.

Mit von der Partie beim diesjährigen Abschlusskonzert der Studierenden des Jazzstudienganges am Hamburger Konservatorium sind auch wieder einige musikalische Gäste, u.a. auch wieder die Musiker*innen von „Barner 16“, die eindrucksvoll zeigen, dass ein Handicap kein Handicap sein muss, sowie Stipendiaten der Hans-Kauffmann-Stiftung. In unterschiedlichen Formationen werden die Künstler auf der Bühne stehen, spontan und mit großer Freude an der Improvisation. Und wahrscheinlich wird es auch wieder den einen oder anderen Lehrer/Dozenten - allesamt Profimusiker aus der aktuellen Jazz-, Rock-, Pop- und Studioszene – nicht auf dem Stuhl halten und sie werden mit auf der Bühne stehen und an dem Abend spontan "jazzen und swingen".


Leitung: Anselm Simon

 

Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpg
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

 

Tickets:
Neben dem Ticketknopf oben auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhätllich

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

1 for next

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse ihre Karte für das Konzert zum VVK-Preis.

JazzAmen: Liebman & Ott Special Edition

Donnerstag den 30.05.2019

Veranstalter: Kulturkirche Altona gGmbH
  In Kooperation mit der ev.-luth. Kirchengemeinde Altona-Ost
Beginn: 20 Uhr - Einlass ab 19 Uhr
Tickets: VVK: 15 € zzgl. Gebühren, AK: 20 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.           tl_files/gallery/Veranstaltungen/2012/Ticketknopf ska.jpg


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/dave liebman nathan ott special edition (c) BRump 1zu1 500.jpg

JazzAmen: Liebman & Ott Special Edition

Dave Liebman (ss, ts) - Nathan Ott (dr)
Jonas Westergaard (b) - Christopher Dell (vib) 

Das neue Quartett des jungen Wahl-Berliners und Percussionisten Nathan Ott und dessen langjährigem Mentor und musikalischem Wegbegleiter Dave Liebman bringt den Geist der legendären Lighthouse-Edition der Elvin Jones Band der 70er Jahre ins 21. Jahrhundert und präsentiert dabei nicht nur eine der wichtigsten Stimmen unserer Zeit auf dem Sopransaxophon, sondern bringt diese mit den kosmischen Klangsphären des Vibraphonisten Christopher Dell, einem der wichtigsten Protagonisten an der Schnittstelle zwischen zeitgenössischer komponierter und improvisierter Musik zusammen, um zu einer unverwechselbaren Textur zu verschmelzen. Vervollständigt wird diese faszinierende Musikerkonstellation mit der lyrischen Elastizität des dänischen Kontrabass-Virtuosen Jonas Westergaard, einem der gefragtesten Tieftöner Europas. Diese außergewöhnliche Band-Premiere zeigt einmal mehr, wie fruchtbar eine solch generations- und in jeder Hinsicht grenzüberschreitende Jazz-Begegnung sein kann.

JazzAmen ist eine Konzert-Reihe der Kulturkirche Altona in Kooperation mit der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Altona-Ost. Seit Juni 2016 begeistern hier internationale Jazzgrößen, wie z.B. schon Hans Sauer & Michael Wollny, Kurt Rosenwinkel & Peter Weniger & Riccardo del Fra & Heinz Lichius, das Wolfgang Schlüter Quartett, Omer Klein, Frank Delle & Jesse van Ruller & Ingmar Heller, Tord Gustavsen & Uwe Steinmetz & Simin Tander & Sigurd Hole & Jarle Vespestad sowie am 13.04.19 Barbara Dennerlein.

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpg Von Anfang bis Ende ist für Getränke & Snacks gesorgt
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl.


Tickets:
neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der   tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/2RZ_Logo_sw_10.jpg

und gefördert durch die hks

Coronations

Samstag den 01.06.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 18 Uhr - Einlass ab 17 Uhr
Tickets: VVK: 10 € zzgl. Gebühren - AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







 tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/kon coronations orchester.JPG

 

Coronations

Programm:

Béla Bartók: Rumänische Volkstänze für kleines Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 19 F-Dur, KV 459
Georg Friedrich Händel: Coronation Anthems II-IV

Nicht genug, dass Mozart und Händel für gekrönte Häupter komponierten - heute ist gemeinsames Musizieren für Viele die Krönung! Aus diesem Grund finden sich im Orchester der Generationen am Hamburger Konservatorium Jung und Alt, angehende und gestandene Profis zusammen, um vor allem zur Freude des Publikums (aber natürlich auch zur eigenen) zu musizieren, von Bartóks Volksmusik bis hin zu Händels und Mozarts Königsmusik.

Das musikalische Material der rumänischen Volkstänze entstammt Bartóks Sammeltätigkeit, die bis zum Jahr 1904 zurückreicht, als er erstmals den Gesang eines ungarischen Bauernmädchens aufzeichnete. Ausgedehnte Reisen durch ganz Osteuropa erbrachten einen riesigen Melodienschatz (1918 umfasste Bartóks Sammlung nicht weniger als 2700 ungarische, 3500 rumänische und 3000 slowakische Tänze und Lieder), der ohne diese Aufzeichnungen wahrscheinlich verloren gegangen wäre.

Von den drei Sätzen in Mozarts sog. "2. Krönungskonzert" ist einer schöner als der andere. Das ganze Werk erfreut mit seinem heiter-schwebend-gelösten Charakter. Den Gipfel bietet das unnachahmliche Finale, ein von Intelligenz, Humor und Drama nur so sprühender Satz, der Freude an Musik schlechthin ausstrahlt.

Für die Krönung Georges II. am 11. Oktober 1727 in Westminster Abbey waren musikalischer Pomp und Glorie geboten. Die vier »Coronation Anthems«, die Georg Friedrich Händel beisteuerte, sind nach allen Regeln musikalischer Prachtentfaltung mit reichlich Pauken und Trompeten komponiert. »Zadok the priest« wird seitdem bei jeder Krönung eines englischen Monarchen verwendet, zuletzt im Jahr 1953 bei der Krönung Elisabeths II und ist wohl die bekannteste der Coronation Anthems. Der Text aus dem 1. Buch der Könige berichtet von der Salbung Salomos durch den Priester Zadok und den Propheten Nathan und vom Jubel des Volkes.

Maximilian Jinghao Zhang, Klavier (Klasse Mathias Weber)
Kammerchor und Orchester der Generationen Hamburger Konservatorium

Leitung: Michael Petermann

 
Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpg
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

 

Tickets:
Neben dem Ticketknopf oben auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhätllich

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse eine Karte für ein Konzert des Mädchenchors Hamburg einfach dazu.

Mädchenchor Hamburg: Angels Landing - 1

Freitag den 14.06.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 €
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg
mit dem HVV

tickets

 Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.



tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/hjf Maedchenchor collage (c) BRump 1500x1000.jpg

Mädchenchor Hamburg: Angels Landing - 1

Die Mädchen vom Mädchenchor der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, einem der führenden Mädchenchöre Deutschlands, konzertierten u.a. schon in Island, Griechenland, Südostasien, der Türkei, Israel, Südafrika und der Arktis. Und immer nehmen sie auch musikalische Inspiration aus ihrem Reiseland mit nach Hause, auf die sich die vielen Fans daheim dann freuen können. 2019 geht es nun in den "Wilden Westen" der USA - der bekannte Wanderweg im Zion Nationalpark gab dem Konzert seinen klangvollen Titel: "Angels Landing"

Und damit alle Fans diesen wunderbaren Chor sehen und vor allem hören können, tritt er mittlerweile an zwei Tagen hintereinander in der Kulturkirche Altona auf: Die engelsgleichen Stimmen landen am 14. und 15.06.19! Dann gibt es, nach Rückkehr von der Konzertreise des Mädchenchor Hamburg durch den "wilden" Westen Amerikas, Chormusik mit Werken von Brahms, Gjeilo, Ešenvalds u.a. zu hören.

Jakob Deiml (Klavier)
Leitung: Gesa Werhahn

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpgVon Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse eine weitere Karte für diese Vorstellung einfach dazu.

Mädchenchor Hamburg: Angels Landing - 2

Samstag den 15.06.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 15 Uhr - Einlass ab 14 Uhr
Eintritt: VVK: 5 € zzgl. Gebühren, AK: 7 €
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg
mit dem HVV

 

tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.



tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/hjf Maedchenchor collage (c) BRump 1500x1000.jpg

Mädchenchor Hamburg: Angels Landing - 2

Die Mädchen vom Mädchenchor der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, einem der führenden Mädchenchöre Deutschlands, konzertierten u.a. schon in Island, Griechenland, Südostasien, der Türkei, Israel, Südafrika und der Arktis. Und immer nehmen sie auch musikalische Inspiration aus ihrem Reiseland mit nach Hause, auf die sich die vielen Fans daheim dann freuen können. 2019 geht es nun in den "Wilden Westen" der USA - der bekannte Wanderweg im Zion Nationalpark gab dem Konzert seinen klangvollen Titel: "Angels Landing"

Und damit alle Fans diesen wunderbaren Chor sehen und vor allem hören können, tritt er mittlerweile an zwei Tagen hintereinander in der Kulturkirche Altona auf: Die engelsgleichen Stimmen landen am 14. und 15.06.19! Dann gibt es, nach Rückkehr von der Konzertreise des Mädchenchor Hamburg durch den "wilden" Westen Amerikas, Chormusik mit Werken von Brahms, Gjeilo, Ešenvalds u.a. zu hören.

Jakob Deiml (Klavier)
Leitung: Gesa Werhahn


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpgVon Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

 

Tickets:
neben dem Ticketknopf auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

1 for free

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse eine weitere Karte für diese Vorstellung einfach dazu.

TONALi19 Fest / “Eröffnungskonzert”

Montag den 17.06.2019
Veranstalter: TONALi gGmbH
Beginn: 20 Uhr
Tickets: 18 / 12 erm. / Schüler frei
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
040 / 53 26 62 71 oder info@tonali.de

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/Kulturkirche-Altona-768x511.jpg

TONALi19 Fest / “Eröffnungskonzert”

Programm
“The Art of Touching the Keyboard / Die Hohe Kunst des Tastenspiels”

Mitwirkende
12 TONALi19 PianistInnen
Graham Lack

Der Abend
Akkordeon, Drehleier, Steinway, Synthesizer, Kalimba – Kulturkirche. Interaktion. Unerhörtes. Grandioses.
12 absolut verschiedene Tasteninstrumente werden auf das Kunstvollste von 12 der besten NachwuchspianistInnen (den TONALi19 WettbewerbsteilnehmerInnen) in einer komponierten Improvisation des Briten Graham Lack im Eröffnungskonzert zur Aufführung gebracht.
Das ist doch Bach! Das ist doch BeEnigma! Das dauert 60 Min. Das ist ein Spannungsbogen.
Verführung. Erlebnis. Kunst. Inspiration. Und viel mehr.

Eintritt
18 / 12 erm. / Schüler frei

Konzertkasse Gerdes (Tel.: 040 45 33 26)
Alle bekannte Vorverkaufsstellen und eventim.de
Übliche Ermäßigungen an der Abendkasse
NDR Kultur Karteninhaber erhalten 10 % Rabatt

Fragen zur Veranstaltung bitte an den Veranstalter, die TONALi gGmbH, richten unter 040 / 53 26 62 71 oder info@tonali.de


Rollstuhlrampe vorhanden - Barrierefreie WCs leider nicht

Mozart – Mahler – Mendelssohn

Samstag den 22.06.2019
Veranstalter: Chor im Alstertal e.V.
Beginn: 19 Uhr - Einlass ab 18 Uhr
Eintritt: Karten zu 10 bis 28 € - siehe unten
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
konzert_lobgesang@wtnet.de
 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/verdiwiemann web.jpg

 

Mozart – Mahler – Mendelssohn

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Alleluja“ aus der Motette „Exsultate, jubilate“ (KV 165)

Der Text nur ein einziges Wort, aber was für ein Effekt! Mit dem jubilierenden „Allelujah“ endet Mozarts Motette „Exsultate, jubilate“. Es folgt auf zwei Arien, mit Rezitativ dazwischen, und ist ein Koloratursopran- Bravourstück par excellence. Der 16-jährige Mozart komponierte das Werk für Solostimme und Orchester während seiner dritten Italienreise  1773 in Mailand für den Sopran-Kastraten Venanzio Rauzzini. Die Uraufführung fand am 17. Januar in der Mailänder Kirche Sant‘ Antonio Abate statt.


Gustav Mahler (1860 – 1911)
„Urlicht“ ist der 4. Satz von Mahlers 2. Sinfonie benannt. Der Komponist vertont darin den gleichnamigen Text aus „Des Knaben Wunderhorn“, einer Sammlung altdeutscher Volkslieder. Die Seele ringt um Gott, der Mensch hofft auf Erlösung und glaubt an ein Leben nach dem Tod. Die Sinfonie wurde am 13. Dezember 1895 unter Mahlers Leitung in Berlin uraufgeführt.

„Das bin ich selbst“, soll Mahler zum Liedtext gesagt haben. „Ich bin der Welt abhanden gekommen“ ist das wohl bekannteste und bewegendste von Gustav Mahlers fünf Liedern auf Gedichte des Lyrikers Friedrich Rückert (1788 – 1866). Es entstand 1901. Ich brauche die Welt nicht mehr, so die Essenz. Frieden kann der Mensch finden, wenn er sich vom alltäglichen Trubel zurückzieht und in der Stille darauf besinnt, was für ihn wesentlich ist.

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 – 1847)
„Lobgesang“ Sinfonie-Kantate, op. 52
1840 feierte Leipzig das 400. Jubiläum der Erfindung des Buchdrucks. Aus diesem Anlass bat der Rat der Stadt seinen berühmten Gewandhauskapellmeister, eine repräsentative Festmusik zu komponieren. Inspiriert von Beethovens Neunter schuf Mendelssohn eine, wie er selbst sie nannte, Sinfonie-Kantate. Drei instrumentale Sätze, darauf folgt eine Kantate für drei Solisten Chor und Orchester. Den Text stellte er aus Bibelworten und dem Choral „Nun danket alle Gott“ zusammen. Zentrale Aussage des feierlichen und strahlenden Werks ist der Triumph des Lichts über die Finsternis. Die Uraufführung fand am 25. Juni 1840 unter der Leitung des Komponisten in der Leipziger Thomaskirche statt. Das Publikum war begeistert. Nach Mendelssohns Tod wurde der „Lobgesang“ auch als Sinfonie Nr.2 veröffentlicht.


Sophie-Magdalena Reuter, Sopran
Amelie Baier, Sopran
Daniel Schliewa, Tenor

Giuseppe Verdi Chor Hamburg
Chor St. Johannis Altona
HansePhilharmonie Hamburg

Leitung: Mike Steurenthaler

Karten:
Kategorie 1: 28,00 € (ermäßigt 23,00 €) zzgl. Gebühren
Kategorie 2: 22,00 € (ermäßigt 17,00 €) zzgl. Gebühren
Kategorie 3: 15,00 € (ermäßigt 10,00 €) zzgl. Gebühren
Ermäßigung nur an der Abendkasse

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Ticketlink Fremde +k.jpg

oder Buchhandlung Erdmann, Bahnhofstraße 10, 21465 Reinbek, Tel. 040-7226217
oder T&S Reisebüro, Erdkampsweg 35a, 22335 Hamburg, Tel. 040-200039780
oder an allen bekannten VVK-Stellen


Fragen zum Konzert bitte an konzert_lobgesang@wtnet.de richten
 

Rollstuhlrampe ist vorhanden - Barrierefreie WCs leider nicht

Mozart – Mahler – Mendelssohn

Sonntag den 23.06.2019
Veranstalter: Chor im Alstertal e.V.
Beginn: 18 Uhr - Einlass ab 17 Uhr
Eintritt: Karten zu 10 bis 28 € - siehe unten
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
konzert_lobgesang@wtnet.de
 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/verdiwiemann web.jpg

 

Mozart – Mahler – Mendelssohn

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Alleluja“ aus der Motette „Exsultate, jubilate“ (KV 165)

Der Text nur ein einziges Wort, aber was für ein Effekt! Mit dem jubilierenden „Allelujah“ endet Mozarts Motette „Exsultate, jubilate“. Es folgt auf zwei Arien, mit Rezitativ dazwischen, und ist ein Koloratursopran- Bravourstück par excellence. Der 16-jährige Mozart komponierte das Werk für Solostimme und Orchester während seiner dritten Italienreise 1773 in Mailand für den Sopran-Kastraten Venanzio Rauzzini. Die Uraufführung fand am 17. Januar in der Mailänder Kirche Sant‘ Antonio Abate statt.


Gustav Mahler (1860 – 1911)
„Urlicht“ ist der 4. Satz von Mahlers 2. Sinfonie benannt. Der Komponist vertont darin den gleichnamigen Text aus „Des Knaben Wunderhorn“, einer Sammlung altdeutscher Volkslieder. Die Seele ringt um Gott, der Mensch hofft auf Erlösung und glaubt an ein Leben nach dem Tod. Die Sinfonie wurde am 13. Dezember 1895 unter Mahlers Leitung in Berlin uraufgeführt.

„Das bin ich selbst“, soll Mahler zum Liedtext gesagt haben. „Ich bin der Welt abhanden gekommen“ ist das wohl bekannteste und bewegendste von Gustav Mahlers fünf Liedern auf Gedichte des Lyrikers Friedrich Rückert (1788 – 1866). Es entstand 1901. Ich brauche die Welt nicht mehr, so die Essenz. Frieden kann der Mensch finden, wenn er sich vom alltäglichen Trubel zurückzieht und in der Stille darauf besinnt, was für ihn wesentlich ist.

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 – 1847)
„Lobgesang“, Sinfonie-Kantate, op. 52
1840 feierte Leipzig das 400. Jubiläum der Erfindung des Buchdrucks. Aus diesem Anlass bat der Rat der Stadt seinen berühmten Gewandhauskapellmeister, eine repräsentative Festmusik zu komponieren. Inspiriert von Beethovens Neunter schuf Mendelssohn eine, wie er selbst sie nannte, Sinfonie-Kantate. Drei instrumentale Sätze, darauf folgt eine Kantate für drei Solisten Chor und Orchester. Den Text stellte er aus Bibelworten und dem Choral „Nun danket alle Gott“ zusammen. Zentrale Aussage des feierlichen und strahlenden Werks ist der Triumph des Lichts über die Finsternis. Die Uraufführung fand am 25. Juni 1840 unter der Leitung des Komponisten in der Leipziger Thomaskirche statt. Das Publikum war begeistert. Nach Mendelssohns Tod wurde der „Lobgesang“ auch als Sinfonie Nr.2 veröffentlicht.


Sophie-Magdalena Reuter, Sopran
Amelie Baier, Sopran
Daniel Schliewa, Tenor

Giuseppe Verdi Chor Hamburg
Chor St. Johannis Altona
HansePhilharmonie Hamburg

Leitung: Mike Steurenthaler

Karten:
Kategorie 1: 28,00 € (ermäßigt 23,00 €) zzgl. Gebühren
Kategorie 2: 22,00 € (ermäßigt 17,00 €) zzgl. Gebühren
Kategorie 3: 15,00 € (ermäßigt 10,00 €) zzgl. Gebühren
Ermäßigung nur an der Abendkasse

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Ticketlink Fremde +k.jpg

oder Buchhandlung Erdmann, Bahnhofstraße 10, 21465 Reinbek, Tel. 040-7226217
oder T&S Reisebüro, Erdkampsweg 35a, 22335 Hamburg, Tel. 040-200039780
oder an allen bekannten VVK-Stellen


Fragen zum Konzert bitte an konzert_lobgesang@wtnet.de richten
 

Rollstuhlrampe ist vorhanden - Barrierefreie WCs leider nicht

Peter Heeren: THE BIG GONG

Sonntag den 30.06.2019

Veranstalter: Peter Heeren
Beginn: 18 Uhr - Dauer: ca. 1 Stunde mit Pause
Eintritt: Nur Abendkasse: 10 Euro - Ermäßigungen siehe unten
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
peter.heeren@freenet.de


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/gongkonzert2.jpg


Peter Heeren: THE BIG GONG

Gongkonzert mit Peter Heeren

Gongs gehören zu den ältesten und mächtigsten Instrumenten auf diesem Planeten. Sie haben einen ausgeprägten Reichtum an Obertönen, einen äußerst langen Nachhall und verfügen über das gesamte Frequenzspektrum.

Der langjährige Gongspieler Peter Heeren aus Schleswig-Holstein schafft in seinem Konzert mit bis zu zwanzig großen symphonischen Planeten- und Orchester-Gongs eine einzigartige Klangarchitektur.

In den Gongkompositionen von Lisa Bazelaire  verschmelzen unterschiedlichste Klangphänomene durch die Integration von Stille und Dynamik. Gongkänge sind wegen ihres obertonreichen und langen Nachklangs einzigartig. Sie sind ein Geschenk des Himmels und entführen die Hörer auf eine individuelle Klangreise.

Peter Heeren beschäftigt sich seit 2000 mit Gongs und ihren Klangwirkungen. Für ihn war die Begegnung mit Gongs in einem Oratorium von Elgar ein Schlüsselerlebnis. Er hat Kirchenmusik, Konzertreife und Komposition in Lübeck und Hamburg studiert und ist mehrfacher Preisträger für sein Orgelspiel und seine Kompositionen. Das im Kompositionsstudium erworbene Wissen um Struktur und Dramaturgie macht er sich bei der Interpretation der Werke zunutze und vermittelt es unmittelbar an das Publikum. Viele seiner Werke wurden veröffentlicht. Von seinen Kompositionen ragt das Ballett „Der Kredit“ für Tonband hervor, das auf der EXPO 2000 mehrere Male im Christus-Pavillon mit Giora Feidmann aufgeführt worden ist. Er ist Kirchenmusiker der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Marne.

Peter Heeren hat Gongkonzerte im In- und Ausland, darunter in vielen Kirchen, gespielt. Die meisten seiner 20 Gongs sind von dem renommierten Gongbauer Rolf Nitsch in höchster Qualität handgearbeitet worden. Zudem besitzt er Gongs von der Firma Paiste, von Broder Oetken und von Martin Bläse.

Nur Abendkasse: 10 €
Kinder und Jugendliche: Eintritt frei

Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.


Das Schönste aus Oper(ette), Musical & Lied

Freitag den 16.08.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Tickets: VVK: 10 € zzgl. Gebühren - AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







 tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/13 Best of Oper(ette) (c) BRump 500.jpg

 

Das Schönste aus Oper(ette), Musical & Lied

Melodien, die man immer wieder gern hört - die gilt es heute Abend zu genießen. Ein „Best-of“ aus Oper, Operette, Musical und Liedgut steht an diesem Sommerabend auf dem Programm der Kulturkirche Altona.  

Erklingen werden bekannte und beliebte Arien und Duette aus "The King and I", "Der Wildschütz", „Anatevka“, „Die Csárdásfürstin“ und „Die Zauberflöte“ sowie von Giacomo Puccini, Richard Strauss, Leonard Bernstein, George Gershwin uva. - charmant präsentiert von hervorragenden, jungen internationalen Künstlern: der amerikanischen Sopranistin Corinne Schaefer, dem niederländischen Bass-Bariton Timotheus Maas und der chinesischen Pianistin Julia Gu.  

Corinne Schaefer (Sopran)
Timotheus Maas (Bass-Bariton)
Julia Gu (Flügel)

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpgVon Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

 

Tickets:
Neben dem gebührenarmen Ticketknopf oben
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhätllich

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

1 for another

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse eine Karte für das Konzert des Hamburger Konservatorium am 10.11.19 einfach dazu.

Tango: Konzert & Milonga (Live & DJ)

Freitag den 20.09.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Tickets: VVK: 10 € zzgl. Gebühren - AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







 tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/tangoinpetto _ ulrike hanitzsch (c) BRump web.jpg

 

Tango: Konzert & Milonga (Live & DJ)

mit Tangoinpetto & Ulrike Hanitzsch

Musikalisch und ganz ohne Flugticket geht es mit dem Trio Tangoinpetto und der Sängerin Ulrike Hanitzsch auf eine Reise durch argentinische Hinterhöfe, Apfelsinengärten, Fischerhäfen und Spelunken, wo einem der schlechte Gin auf der Zunge brennt. Sie begegnen eingebildeten Muchachos, poetischen Freiheitskämpfern und Meisterdieben und tauchen versunkenen Träumen, mystischen Meerwesen und vor allem diesem Lebensgefühl hinterher, das die Musik und die Geschichten des Abends verbindet.

Neben raffinierten Arrangements klassischer Tangos, Vals, Milongas und Filmmusiktiteln wird das Programm gewürzt mit den erfrischenden Kompositionen aus der Feder des kreativen Kopfes und Initiators von Tangoinpetto, G.A. Schiewe. In einem ungewohnt, frechen Stil zwischen anspruchsvoller Interpretation und dem charmanten Flirten einer Straßenmusik locken sie Tänzer mit diebischer Komplizenhaftigkeit auf die Tanzfläche. Denn sie haben Tango „in petto“, nicht nur im Sinn sondern auch im Herzen! „Ein Abend also voller Süden und Sehnen, vom  Aufbrechen und Wiederkehren, eine Reise durch ein Stück Lateinamerika, an dessen Ende die Erkenntnis steht, dass es überall um dasselbe geht, und sich alles immer und stetig bewegt und verändert.“

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/tangoabend kulturkirche altona (c) KuKiAltona.jpg

 

Konzert & Milonga - beides, Musik zum Lauschen und zum Tanzen, bietet der Abend! Tanzpaare wiegen sich zur leidenschaftlichen und gefühlvollen Musik im Takt. Wer nicht tanzen und lieber nur zuhören möchte, lehnt sich direkt vor der Bühne entspannt zurück, genießt die wunderbare Musik als Konzert, dazu vielleicht ein Glas Wein und natürlich die Aussicht auf die Tänzerinnen und Tänzer in der Mitte der wunderschön ausgeleuchteten Kulturkirche Altona. Ob tanzend oder lauschend - in jedem Fall ein Abend zum Schwelgen!

Ende ca. 23 Uhr – durchgehender Einlass!

Ulrike Hanitzsch (Gesang)
Katharina Wibmer (Violine)
Rita Maria Mascarós-Ferrer (Violoncello)
Gerhard A. Schiewe (Akkordeon)

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/noten klein.jpg Hier ein Video von einer der letzten Milongas mit Tangoinpetto in der Kulturkirche
und von Tangoinpetto mit Ulrike Hanitzsch

 

Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpg
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

Tickets:
Neben dem gebührenarmen Ticketknopf oben
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhätllich

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

AK für VVK

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse ihre Karte zum VVK-Preis.

"frei gesprochen?!"

Mittwoch den 25.09.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Tickets: VVK: 5 € zzgl. Gebühren - AK: 7 € (für Nichtslammer)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
   
   
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/freigesprochen doppelt blau (c) BRump ohne Rand 500.jpg

Der Poetry Slam für JederMensch

Hamburgs kreative Köpfe lesen wieder eigene Texte zu sie bewegenden Themen: Ob das Leben, der Tod, Freude, Trauer, Mann, Frau, Miteinander, Gegeneinander, Zwänge, Freiheit... Niemand weiß, wer und was kommt, aber klar ist, sie bringen uns zum Lachen, zum Nachdenken, zum Staunen und dazu, froh zu sein, diesen Abend miterlebt zu haben.

JederMensch ist herzlich willkommen, ob Debütant oder Profi, 15 oder 65! Die Mischung macht´s. Die Publikums-Jury lobt, tadelt und kürt den Sieger. Die drei Finalisten kriegen einen Preis, aber gewonnen haben eigentlich alle, die dabei waren - ob auf der Bühne oder davor. Sprich (dich) frei! Und vielleicht sogar in die Hamburger Stadtmeisterschaften, denn ein(e) SlammerIn erhält die Chance, den Slam "Frei gesprochen?!" der Kulturkirche Altona dort zu vertreten. Frohes Dichten!

Organisatorisches:
Die Beiträge (für Auswahl- und Finalrunde je einen) sollten eine Länge von ca. 5 Minuten haben. 10-12 Startplätze sind zu vergeben. Ein Doppelauftritt (Solo & als Team) ist nicht zulässig. Slammer melden sich bitte unter freigesprochen(at)gmx.de an.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpgVon Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

 

Tickets:
neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for next

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für unseren nächsten Slam am 27.11.19 einfach dazu.

Sounddrops: Here´s to life

Freitag den 27.09.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Tickets: VVK: 10 € zzgl. Gebühren - AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







 tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


foto

 

Sounddrops: Here´s to life

Pop-Perlen - a cappella

Im Popchor Sounddrops des Künstlernetzwerks „barner16“ aus Altona fanden sich vor einigen Jahren musikbegeisterte Laien und Profi-Musiker mit und ohne Handicap zusammen, die wahrlich engelsgleich singen: Vor allem A-cappella-Cover-Versionen von verschiedensten Popsongs der 80er Jahre bis heute. So finden sich neben Songs der Beatles, von Jamie Cullum, Leonard Cohen, den Eurythmics, den Pentatonix und Peter Gabriel viele weitere Perlen dieser Zeitspanne in ihrem neuen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm. Grandiose Klänge eines in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Chores und ein Fest für jeden Fan des A-cappella-Chorgesangs.

Leitung: Christoph Grothaus

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/noten klein.jpg Reinhören? Hier geht’s zu den Sounddrops

 

 

Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpg
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

Tickets:
Neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf oben
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhätllich

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

1 for another

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse eine Karte für das Konzert der Celtic Cowboys am 01.11.19 einfach dazu.

Ulrike Haage: Himmelsbaum (CD-Release)

Samstag den 19.10.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Tickets: VVK: 18 € zzgl. Gebühren - AK: 25 € (erm. 15 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







 tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/Ulrike Haage in Kulturkirche Altona (c) BRump web.jpg

 

Ulrike Haage: Himmelsbaum

CD-Release der Pianistin & Klangkünstlerin

Ulrike Haages Musik zielt, so könnte man sagen, auf den Punkt, wo sie die Seele ihrer Zuhörer vermutet. Musik, die von der Stille erzählt. Der Stille vor und nach jedem Ton, jedem Gedanken, jedem Gefühl. Von der Hingabe und vom Vertrauen auf das, was ist.  

Nun erscheint Himmelsbaum. Es ist nach Sélavy (2004), Weisses Land (2006), in:finitum (2011) und Maelstrom (2015) ihr fünftes Album – und zeigt, vielleicht noch mehr als seine Vorgänger, was Ulrike Haage als Komponistin unvergleichlich macht. Ähnlich monolithisch wie etwa Brian Eno, Ryuichi Sakamoto oder Arvo Pärt steht sie nun ganz in der Mitte ihres eigenen musikalischen Kosmos. Mit einem Minimum an Tönen werden auf Himmelsbaum unerhörte Welten aufgerissen. Intim und klar ist diese Musik mit ihren fragilen Melodien und durchlässigen Rhythmen - mal sprühend voller Lebensfreude und Poesie, mal durchzogen von einer tiefen Wehmut, mal einfach nur auf das Wesentliche reduziert und von einer klaren, einfachen Schönheit.  

Pressestimmen:
WIE FILMMUSIK, OHNE FILM Tagesspiegel Berlin
DIE WELT IST IHR KLANG, VIELE KLÄNGE Die Zeit
KLAVIERMUSIK VON PURER SCHÖNHEIT Hamburger Abendblatt

Einer breiten Öffentlichkeit wurde sie als Musikerin bekannt, als sie zu den Rainbirds stieß. Ihre Alben - oftmals mit namhaften Gastmusikern unterschiedlicher Genres aufgenommen - bewegen sich allesamt an der Schnittstelle von Jazz, Klassik und improvisierter Musik. Zu Ulrike Haages Auszeichnungen zählen der Deutsche Jazzpreis in 2003, der Sonderpreis Musik des Norddeutschen Filmpreises in 2010 und der Deutsche Dokumentarfilm Musikpreis 2014 sowie zahlreiche prämierte Hörspiele.

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/noten klein.jpg Reinhören? Hier geht’s zu einem Song ihres letzten gemeinsamen Albums mit Christian Meyer

 

Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpg
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

Tickets:
Neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf oben
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhätllich

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

Ak für VVK

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse dieses Ticket zum Vorverkaufspreis.

Dirk Maassen - Avalanche Solo Tour

Mittwoch den 30.10.2019

Veranstalter: Dirk Maassen Music
Datum: 30.10.2019
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 18.45 Uhr
Tickets: 29,50 € inkl. Gebühren auf eventim.de - AK 35 €
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
events@maassen-music.com oder 0172 2177597


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/Dirk Maassen Hamburg 01.11.2018 (c) Markus Werner (200 von 353).jpg


Dirk Maassen - Avalanche Solo Tour

 

Wenn Musik Deine Seele berührt....

Nach der ausverkauften SOL Tour 2018 ist Dirk Maassen wieder Live zu erleben.

Seine Fans nahmen in 2018 auch einmal ohne Weiteres Anreisen von über 1.000 km auf sich, und reisten aus ganz Europa an um ihn live zu erleben. Mit einzigartigem Gefühl und genialem Timing spielt er seine Werke, in denen man die Einflüsse von Ludovico Einaudi oder Yann Tiersen erahnen kann. Längst hat er jedoch seinen ganz eigenen Stil entwickelt, der auf magische Weise das Unterbewusstsein erreicht und Türen öffnet, die bisher unentdeckt blieben. Erleben Sie einen magischen Abend und lassen Sie sich von dem vielleicht bewegendsten Pianisten Deutschlands verzaubern.

Some fans travelled more than 1000 miles to see him performing live. With an incredible touching feel and a unique timing Dirk plays his piano works. With influences of classic, pop as well as well known composers like Ludovico Einaudi and Yann Tiersen, Dirk has developed his own unique style that magically opens doors to the subconscious which have been undiscovered so far. Be prepared to be captured by one of Germany's probably most touching composers and pianist while performing a moving selection of his 140 compositions.

Tickets: 29,50 € inkl. Gebühren auf eventim.de - AK 35 €


Fragen zur Veranstaltung bitte an den Veranstalter richten unter  events@maassen-music.com oder 0172 2177597


Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

10 Jahre Celtic Cowboys

Freitag den 01.11.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Tickets: VVK: 10 € zzgl. Gebühren - AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







 tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/Celtic Cowboys (c) B. Rump.jpg

 

10 Jahre Celtic Cowboys

Sie sind eine der ungewöhnlichsten Bands der deutschen Musiklandschaft und der Charme der fünf norddeutschen Cowboys begeistert seit nun schon 10 Jahren das Publikum im ganzen Land. Hiervon können sich nicht nur Country-Fans überzeugen, wenn sie den vielfältigen Songs lauschen, die sich eben nicht nur einem einzigen Genre zuordnen lassen. Die Lieblings-Musikstile der Reiter der guten Laune reichen von Country, Irish Folk, Western Swing und einer Prise Bluegrass über Skiffle bis hin zu Blues und Rock´n Roll und sie verschmelzen Songs der Prärie und der Route 66 mit den traditionellen Melodien und alten Weisen der grünen Insel. Das passt nicht zusammen? Von wegen!

Die Cowboys passen sich damit nicht nur der musikalischen Entwicklung der letzten Jahrhunderte an, in denen sich europäische Musikstile und Musik Made in USA wechselseitig beeinflussten, sondern sie überzeugen Fans und Kritiker auch durch ihre innovative Kombination beider Genres. So verleihen sie mit ihren abwechslungsreichen Arrangements selbst den Klassikern beider Atlantikküsten ein neues Gewand und dies wurde bereits vielfach ausgezeichnet: Ende 2011 gewannen die Celtic Cowboys bei der Verleihung des Deutschen Rock & Pop-Preises mit ihrer CD „A Simple Life“ den ersten Preis für das beste Country-Album. Eine besondere Würdigung erfuhr außerdem ihr vorderster Reiter Deputy Dirk, der sich als bester Countrysänger 2012 und 2014 in die Herzen der Jury sang. Es folgte der dritten Platz in der Kategorie „bester Song“ mit dem Titel „Sweet Suzie“ und 2015 wurden die Celtic Cowboys beim OXMOX Bandcontest dann die zweitbeste Band Hamburgs!

Mit ihrer aktuellen CD „Qualified Celtic Cowboys“ (im Frühjahr 2018 erschienen) beweisen die Musiker nicht nur insgesamt über 150 Jahre geballte Bühnenerfahrung, sondern auch ihre Fähigkeiten als kreative Singer und Songwriter. Die meisten Stücke stammen aus eigener Feder und alle bleiben dem frischen Stil der Celtic Cowboys treu. Und das wurde wiederum prämiert...: Mit dem 2. Platz für das beste Country-Album beim 36. Deutscher Rock- und Pop-Preis 2018! Die Kulturkirche Altona feiert mit den sympathischen Cowboys und ihren Fans an diesem Abend ihre zehnjährige Erfolgsstory!

Und Line-Dancer aufgepasst: Es wird auch eine Tanzfläche geben! Yee-haw!

Deputy Dirk  (Gesang, Gitarre, Dobro) - Flanger Ranger (Gitarre, Gesang)
Rising Bow (Fiddle) - Brian McMarnoch (Kontrabass, Gesang) - The Maschine (Percussion, Drums)

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/noten klein.jpg Reinhören? Hier geht’s zu den Celtic Cowboys

 

 

Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpg
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

Tickets:
Neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf oben
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhätllich

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

1 more

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse eine weitere Karte für das Konzert der Celtic Cowboys einfach dazu.

ChorCovado: "CANTA BRASIL"

Samstag den 02.11.2019

Veranstalter: Chorcovado - Suely Lauar
Datum: 02.11.2019
Beginn: 19 Uhr
Tickets: ab Juni 2019 -- VVK 12 € zzgl. Gebühren - AK 15 € (erm. 8 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
Bei Fragen:
info@chorcovado.com


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/Final003_600_406.jpg


ChorCovado: Canta Brasil

 

Mit dem sonnigen Lebensgefühl Brasiliens will ChorCovado die Hamburger Herzen im Herbst erwärmen! Die fast 50 Sängerinnen und Sänger präsentieren ihr neues Repertoire, und natürlich singen sie auch bekannte Samba- und Bossa-Nova-Lieder.

Leise Töne erklingen mit zartem Inhalt und laden zur Traumreise ein. Dann wird wieder kraftvoll zur Percussion geschmettert, und das Tanzbein juckt. So bunt und vielfältig ist die brasilianische Musik, und: sie wirkt!

Leitung: Suely Lauar


Tickets: ab JUNI 2019
VVK 12 € zzgl. Gebühren auf www.funke-ticket.de und www.chorcovado.com
AK 15 € (erm. 8 €)


Fragen zur Veranstaltung bitte an den Veranstalter richten unter kontakt@chorcovado.com


Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.

Nippon meets Pomp & Circumstances

Sonntag den 10.11.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19 Uhr - Einlass ab 18 Uhr
Tickets: VVK: 10 € zzgl. Gebühren - AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV





tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Orchester KON (c) BRump web.JPG

Nippon meets Pomp & Circumstances

Chor- und Orchesterkonzert mit dem Hamburger Konservatorium und Gästen aus Nishinomiya

Programm:
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 op. 73 in Es-Dur - 1. Satz
Edward Elgar: Pomp and Circumstance - March Nr. 1
Bedřich Smetana: Die Moldau
u.a.

Als Ludwig van Beethoven im Jahr 1809 sein 5. Klavierkonzert mit dem Beinamen "Emperor Concerto" komponierte, herrschte Krieg - Napoleon Bonaparte stand mit seinen Truppen vor Wien. Das spiegelt sich in der Musik wider: Nach einer explosiven Einleitung wechselt das Klavier im ersten Satz zu sehr leisen Tönen, während das Orchester beinahe martialisch auftritt. Danach verbinden sich jedoch beide Stränge zu einem ausgeglichenen epischen Fluss und es entwickelt sich ein facettenreicher Dialog zwischen Orchester und Instrumentalstimmen. Volltönender symphonischer Orchesterklang wechselt sich mit fast intimen kammermusikalischen Momenten ab, heroische mit friedfertigen, Angriff mit Rückzug.

Edward Elgars erster von fünf Orchestermärschen in D-Dur wurde 1902 auf Wunsch Edwards VII. für seine Krönungsfeierlichkeiten mit den Worten "Land of Hope and Glory" unterlegt. Mit dieser (inoffiziellen National-)Hymne endet auch heute noch alljährlich die "Last Night" der Promenadenkonzerte in der Londoner Royal Albert Hall.

Bereits ertaubt, setzt Smetana im sechsteiligen sinfonischen Zyklus "Mein Vaterland" Naturbilder seiner Heimat in Töne um - u.a. den Lauf der Moldau - und erschuf damit fast eine Ersatz-Nationalhymne. Musikalisch begleiten wir den Lauf der Moldau - angefangen bei ihren beiden kleinen Quellen, über deren Vereinigung zu einem Fluss und dessen Weg durch Wälder, Fluren und Landschaften. Nachts, bei Mondenschein, tanzen Nymphen ihren Reigen. Auf den Felsen am Ufer sind stolze Burgen, Schlösser und Ruinen zu sehen. Die Moldau wirbelt durch Stromschnellen, an der Stadt Prag vorbei und entschwindet schließlich in der Elbe.

Leitung: Michael Petermann

 

tickets
Der VVK endet über den Ticketknopf
am Vorabend des Konzertes um Mitternacht

Neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf hier
auch an allen bekannten VVK-Stellen und in der Regel an der Abendkasse erhältlich

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpgVon Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

 

Die Veranstaltungen werden gefördert von der tl_files/gallery/Veranstaltungen/davor/HKS Logo weiss unterlegt BRU.jpg

 

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2013/Freundeskreis +k.jpg

1 für 14.12.19

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse eine Karte für unser großes Weihnachtssingen am 14.12.19 einfach dazu.

"frei gesprochen?!"

Mittwoch den 27.11.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Tickets: VVK: 5 € zzgl. Gebühren - AK: 7 € (für Nichtslammer)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV
   
   
tickets 
Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/freigesprochen doppelt blau (c) BRump ohne Rand 500.jpg

Der Poetry Slam für JederMensch

Hamburgs kreative Köpfe lesen wieder eigene Texte zu sie bewegenden Themen: Ob das Leben, der Tod, Freude, Trauer, Mann, Frau, Miteinander, Gegeneinander, Zwänge, Freiheit... Niemand weiß, wer und was kommt, aber klar ist, sie bringen uns zum Lachen, zum Nachdenken, zum Staunen und dazu, froh zu sein, diesen Abend miterlebt zu haben.

JederMensch ist herzlich willkommen, ob Debütant oder Profi, 15 oder 65! Die Mischung macht´s. Die Publikums-Jury lobt, tadelt und kürt den Sieger. Die drei Finalisten kriegen einen Preis, aber gewonnen haben eigentlich alle, die dabei waren - ob auf der Bühne oder davor. Sprich (dich) frei! Und vielleicht sogar in die Hamburger Stadtmeisterschaften, denn ein(e) SlammerIn erhält die Chance, den Slam "Frei gesprochen?!" der Kulturkirche Altona dort zu vertreten. Frohes Dichten!

Organisatorisches:
Die Beiträge (für Auswahl- und Finalrunde je einen) sollten eine Länge von ca. 5 Minuten haben. 10-12 Startplätze sind zu vergeben. Ein Doppelauftritt (Solo & als Team) ist nicht zulässig. Slammer melden sich bitte unter freigesprochen(at)gmx.de an.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpgVon Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt      
Eine Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

 

Tickets:
neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf oben
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

freunde

1 for next

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ein Ticket für unseren nächsten Slam einfach dazu.

Was war zuerst da?

Samstag den 30.11.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 15 Uhr - Einlass ab 14.30 Uhr
Tickets: VVK: 5,50 € zzgl. Gebühren - AK: 7 €
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


gingganz

 

Was war zuerst da?

Für neugierige Hühner ab 4 Jahren nach dem Buch von Kirsten Boie

Alles läuft wie immer auf dem Hühnerhof. Guido der Hahn kräht, die Sonne geht auf, Futterfassen, Eierlegen, Freigang. Auch für Gerlinde, die kleine neugierige Henne. Aber sie hat so viele Fragen: Was war zuerst da? Huhn oder Ei? Und wie hat das eigentlich angefangen mit uns Hühnern? Nur kriegt sie von den anderen Hühnern keine richtige Antwort. „Man muss ja nicht alles wissen“ sagt z.B. die alte Henne Katharina. Damit ist Gerlinde natürlich überhaupt nicht zufrieden. Also packt sie ihren Koffer und zieht hinaus in die weite Welt auf der Suche nach Antworten auf alle ihre Fragen. Unterwegs trifft sie dann lustige Gestalten, wie den Osterhasen, den wunderschön singenden Regenwurm und den Hahn Alfred. Wissen die vielleicht mehr?.....

„Wer nicht fragt, bleibt dumm“... Das Figurentheater Gingganz bringt den Kindern das „Sesamstraßen-Motto“ auf bezaubernde und spielerische Art näher und inspiriert und ermutigt sie zum Fragenstellen und zur Neugier auf das Leben.

Spiel: Mechthild und Michael Staemmler
Dauer ca. 50 Minuten
Einlass ab 14.30 Uhr
Große Teppichwiese direkt vor der Bühne, dahinter Stühle

 

Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

Tickets:
Neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf oben
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhätllich

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

AK für VVK

Treue Freunde erhalten heute bei Kauf eines regulären Tickets an der Abendkasse unter Vorlage der Freundeskarte ihr Ticket zum VVK-Preis.

Stephan v. Bothmer: Best of StummfilmKonzerte

Samstag den 30.11.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Tickets: VVK: 15 € zzgl. Gebühren - AK: 20 € (+Erm.)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







 tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


stummfilmkonzert

 

Best of Stummfilmkonzerte - Stephan Graf von Bothmer

Charlie Chaplin - Buster Keaton - Stan & Olli - Die Kleinen Strolche - Charley Chase

Auf der Bühne der Kulturkirche Altona eine Leinwand und ein Flügel. Das Licht geht aus und Stephan Graf v. Bothmer erweckt live am Flügel und kongenial virtuos die allseits beliebten Slapstick-Helden der 20er Jahre zu neuem Leben. Göttliche Diven, ehrenvolle Gentlemen, skrupellose Ganoven und skurrile Gestalten erstrahlen durch seine Musik in neuem Licht. Sofort beginnt eine Abenteuerreise durch längst vergessene Gefühle und ein grandioses Spektakel voll Witz und guter Laune.

In The Adventurer entkommt Charlie Chaplin aus dem Gefängnis - hartnäckig verfolgt vom Wärter. Auf seiner Flucht rettet er aber zwei Frauen vor dem Ertrinken und steht nun dummerweise als Lebensretter und Held groß in der Zeitung, was den Gefängniswärter natürlich prompt wieder auf seine Spur bringt. Ein wahnwitziges Versteckspiel beginnt....

One Week gilt nach wie vor als eine der genialsten Filmkomödien aller Zeiten. Buster Keaton und Sybil bekommen zu ihrer Hochzeit ein in Kisten verpacktes Haus geschenkt, das sich (angeblich) ohne Handwerker innerhalb einer Woche errichten lassen soll. Pustekuchen! Natürlich geht alles schief. Zur Ikone wurde der Stunt, bei dem die ganze Wand eines Hauses auf Buster stürzt, dieser jedoch genau dort steht, wo das Fenster in der Wand ausgeschnitten ist....

In That's My Wife verlässt Mrs. Hardy ihren Olli. Überraschend kommt dann der reiche Erbonkel zu Besuch und möchte Ollis Ehefrau kennenlernen. Kumpel Stan hilft natürlich gern, schlüpft in Frauenkleider und gibt sich als Mrs. Hardy aus, aber, wie immer bei den beiden, geraten sie sofort wieder in absurde Situationen und säen Chaos und Zerstörung....

Aufruhr im Hotel-Zirkus: Die Kleinen Strolche arbeiten in einem sehr edlen Hotel und veranstalten dort einen völlig aus den Fugen geratenen Tierzirkus für Kinder. Und bringen damit selbstredend das ganze Hotel in Aufruhr....

Limousine Love: Auf dem Weg zu seiner eigenen Hochzeit wird Charley Chase mit völlig unerwarteten Widrigkeiten konfrontiert: Zuerst entdeckt er im Auto auf dem Rücksitz eine nackte, wildfremde Frau. Dann gesellt sich auch noch deren Ehemann zu Charley auf den Beifahrersitz, ohne natürlich zu ahnen, welche pikante Fracht sich hinter ihm im Wagen befindet. Und Charleys Braut soll ja schließlich auch nichts bemerken......

Freuen wir uns auf wahnwitzige Versteckspiele, halsbrecherische Situationen, Chaos, Zerstörung, groteske Absurditäten und jede Menge lachsalvenauslösende Komik.

Stephan v. Bothmer begleitet die Filme pointiert und schafft es nicht nur, die Komik lebendig werden zu lassen, sondern lotet auch die Tiefe der Filme mit ihren nachdenklichen Momenten aus. „Er vertont nicht, was er sieht, sondern fasst in Töne, was der Film aussagen will.“ (Handelsblatt). Bislang begeisterte Graf v. Bothmer mit seinen StummfilmKonzerten über 200.000 Gäste auf fünf Kontinenten. Lachen verbindet - überall und weltweit.

Zusehen gibt es:
Charlie Chaplin: The Adventurer [Charles Chaplin, USA 1917]
Buster Keaton: One Week [Edward F. Cline, Buster Keaton, USA 1920]
Stan & Olli: That's my Wife [Lloyd French, USA 1929]
Die kleinen Strolche: Aufruhr im Hotel-Zirkus [Robert F. McGowan, Hal Roach (Produzent), USA 1928]
Charley Chase: Limousine Love [Fred Guiol, USA 1928]

Live-Filmmusik: Stephan v. Bothmer, Flügel | Komposition I Moderation

 

Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpg
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

Tickets:
Neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf oben
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhätllich

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

AK zu VVK

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse ihre Karte für das Konzert zum VVK-Preis

Sofia Talvik & Friends: When Winter Comes

Dienstag den 03.12.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 18.30 Uhr
Tickets: VVK: 10 € zzgl. Gebühren - AK: 15 € (erm. 10 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







 tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/SofiaTrio2 (c) jonas westin 500.jpg

 

Sofia Talvik & Friends - When Winter Comes

American Folk - Made in Schweden

Manch einer fühlt sich beim Gesang der schwedischen Sängerin Sofia Talvik an die Musik von Joni Mitchell, Nick Drake, Belle & Sebastian oder Aimee Mann erinnert. Sie kombiniert schwedische Musiktradition mit einem amerikanischem „Twang“ und schafft damit einen speziellen Sound, der bereits als Neo-Folk beschrieben wurde. Dabei bringt sie all das mit, was von einer schwedischen Songwriterin erwartet wird: Songs, die mal besinnlich und „lichtdurchflutet wie eine klare schwedische Sternennacht“, mal schwermütig-melancholisch, mal beschwingt, dann wieder mädchenhaft zart und fragil sind.

Im Dezember kommt Sofia wieder nach Hamburg und in die Kulturkirche Altona - dieses Mal, passend zur Jahreszeit - mit ihrem Winter-Programm "When Winter Comes", dem eine schöne Tradition zugrunde liegt: seit über 10 Jahren veröffentlicht Sofia zur Weihnachtszeit eine spezielle Single als Geschenk für ihre Fans weltweit. Ihr Anliegen ist es, damit eine andere Seite von Weihnachten zu zeigen, als wir sie oft in den Medien und auf den bunt geschmückten Straßen präsentiert bekommen. So drehen sich ihre Songs nicht nur um Glöckchenklang, Konsumrausch und "heile Welt", sondern ihre Texte haben vor allem die weniger Glücklichen und ihre persönliche Sicht auf die Feiertage zum Thema und eröffnen damit eine differenziertere Sicht auf das "Fest der Feste". Dabei bringt sie mit ihrer klaren, natürlichen und warmen Stimme all das mit, was von einer schwedischen Songwriterin erwartet wird: Songs, die mal besinnlich und „lichtdurchflutet wie eine klare schwedische Sternennacht“, mal schwermütig-melancholisch, mal beschwingt, dann wieder mädchenhaft zart und fragil sind.

Alle Singles wurden 2017 neu abgemischt und auf der CD "When Winter Comes" zusammengefasst, welche bald darauf die Folk Radio Charts in den USA anführte, wo es als fünftmeistgespieltes Album einstieg. Wie schön, dass sie damit nun auch in Hamburg und in der Kulturkirche Altona zu hören sein wird - ergänzt um einige dazu passende Lieder ihres "normalen" Repertoires und ausgewählte winterliche Coversongs. Begleitet wird sie an diesem Abend nicht nur von ihrer Akustikgitarre und und diversen Rhythmusinstrumenten, sondern auch von Regina Mudrich (Violine) und Martin Zemke (Bass). Eine angenehme und willkommene Pause von der alljährlichen und scheinbar unausweichlichen, vorweihnachtlichen Hektik.

Pressestimmen:
"Wer sie bei ihrem nachdenklichen und bewegenden Konzert gehört hat, kann ihren Beteuerungen: "Ich bin niemand Besonderes, ich tue nichts Besonderes" wirklich keinen Glauben schenken." - Nürnberger Presse

tl_files/gallery/Veranstaltungen/2019/noten klein.jpgReinhören? Hier ein Video-Ausschnitt aus "When Winter Comes"

 

 
Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpg
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

Tickets:
Neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf oben
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

1 more

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse eine weitere Karte einfach dazu.

Alle singen - Weihnachtliches

Samstag den 14.12.2019
Veranstalter: Kulturkirche Altona gemeinnützige GmbH
Beginn: 19 Uhr - Einlass ab 18 Uhr
Tickets: VVK: 8 € zzgl. Gebühren - AK: 10 € (erm. 5 €)
Anfahrt: Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg oder mit dem HVV







 tickets

Der Vorverkauf endet über den Ticketknopf am Vorabend um Mitternacht.


alle singen

 

Alle Singen - Weihnachtliches

Weihnachtslieder-Singen für die ganze Familie

Fast jeder singt - ob unter der Dusche, beim Autofahren oder beim Anfeuern seiner Sportmannschaft. Manche mehr, manche weniger, aber alle spüren es: Singen befreit den Körper und die Seele, macht nachweislich glücklich und zusammen mit anderen noch viel mehr Spaß! Das gilt im Dezember natürlich am meisten für Weihnachtslieder. Na, dann mal los!

Gesungen wird eine bunte und bekannte Mischung. Ob deutsch, amerikanisch-verswingt, traditionell oder rockig/poppig: heraus kommt ein Abend zum Mitmachen für die ganze Familie mit beliebten Songs wie z.B. „Alle Jahre wieder“, „Jingle Bells“, „Stille Nacht“, „Santa Claus is coming to town“, „Leise rieselt der Schnee“ u.v.a.

Es ist vollkommen egal, ob man es „kann“ oder nicht. Ob 5 oder 65, Kind oder Kegel, „Profi“ oder Freizeit-Nachtigall, mit voller Inbrunst oder etwas schüchterner: Jeder kann ganz einfach mitsingen, denn die Melodien sind bekannt und die Texte stehen auf einer großen Leinwand über der Bühne. Suely Lauar,  eine sehr erfahrene und mitreißende Chorleiterin sowie Pianistin und ihre ca. 45 „Singing Sues“ auf der Bühne unterstützen Unsichere bei der Melodie und das alles ergibt dann einen ziemlich großen Spontan-Chor sowie jede Menge Gänsehaut und Glückshormone. Alle zusammen singen sich wohlig in Weihnachtsstimmung - in der weihnachtlich geschmückten Kulturkirche Altona. Sing einfach mit!

 
Von Anfang bis Ende ist für Snacks und Getränke gesorgt tl_files/gallery/Veranstaltungen/2018/Catering Symbole Glas.jpg
Barrierefreier Zugang ist vorhanden, barrierefreie WCs leider nicht.
Sie haben freie Platzwahl

Tickets:
Neben dem besonders gebührenarmen Ticketknopf oben
auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhätllich

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

hks

 

freunde

Überraschung

Treue Freunde erhalten heute unter Vorlage ihrer Freundeskarte bei Kauf einer regulären Karte an der Abendkasse eine Weihnachtsüberraschung.

Newsletter

Termine & Tickets

Mittwoch den 22.05.2019
Freitag den 24.05.2019
Donnerstag den 30.05.2019
Samstag den 01.06.2019
Freitag den 14.06.2019
Samstag den 15.06.2019
Montag den 17.06.2019
Samstag den 22.06.2019
Sonntag den 23.06.2019
Sonntag den 30.06.2019
Freitag den 16.08.2019
Freitag den 20.09.2019
Mittwoch den 25.09.2019
Freitag den 27.09.2019
Samstag den 19.10.2019
Catering Partner:
Full Service Partner:
Technik Partner: